UK1 EN french

Präsentationszentrum Unterirdische Stadt von Paklenica

In der Schlucht von Velika Paklenica befinden sich unterirdische Tunnel, oft „Bunker“ genannt, die im Zeitraum vom 1950 bis zum 1953 gebaut wurden. Die Tunnel wurden seitens der Jugoslawischen Armee während der politischen Krise zwischen Jugoslawien und der Sowjetunion (SSSR) gebaut. Was sich hinter den vermauerten Schächten in der Schlucht von Velika Paklenica befindet, war ein streng bewahrtes Geheimnis bis zu den Anfängen des Heimatskriegs im Jahr 1991, als die Kroatische Armee diesen mehr als 1.500 Quadratmeter großen Raum als Lager zu benutzen anfing. Nachdem der Heimatskrieg endete, bekam die Öffentliche Anstalt „Nationalpark Paklenica“ diesen Raum zur Dauerbenutzung. Der Vorstand des Parks sah in diesem Raum ein Riesenpotenzial, weswegen man schon im Jahr 2000 mit der Umgestaltung des Raumes in das heutige Präsentationszentrum anfing. In August 2016 bekamen die Besucher endlich die Gelegenheit, das Ergebnis der langjährigen Arbeit zu sehen, da das Präsentationszentrum „Unterirdische Stadt von Paklenica“ nun auch offiziell eröffnet wurde.    

Multifunktionaler Saal „Kleines Kletterzentrum"  

Derzeit können die Besucher ihre Zeit in dem „Kleinen Kletterzentrum“ genießen. Das Zentrum befindet sich in dem multifunktionalen Saal, im Rahmen welches sich auch eine künstliche Kletterwand befindet – hier können die Besucher ihre ersten Kletterbewegungen machen. An den Saalwänden befinden sich einige Bildschirme, mithilfe welcher man auf eine interaktive und interessante Weise das Klettern kennenlernen kann – durch das „Kleine Kletter-Wörterbuch“, die „Kurze Klettergeschichte“ und die „Schule der Knotenkunde“.

Künstliche Kletterwand    

Interaktive „Schule der Knotenkunde" und „Kletterschule"
Im zweiten Teil des Zentrums können die Besucher Informationen über die ersten Kletterer in Paklenica bekommen, sowie auch Einzelheiten aus dem Leben von Dragutin Brahm, der als der erste Kletterer in Paklenica bekannt ist, erfahren. Die Besucher können auch Einiges über die Tätigkeit des Kroatischen Bergrettungsdienstes erfahren und interessante Geschichten über die Erfahrung der Retter hören; in der Nähe befinden sich auch die Räumlichkeiten des Bergrettungsdienstes, da dieses in der Saison für die Sicherheit der Besucher sorgt. Im letzten Teil des Zentrums können die Besucher das Schaustück „Rucksack“ finden und nochmal Ratschläge über eine gute Vorbereitung für das Bergsteigen lesen. An dieser Stelle können sie auch vor dem Bergsteigen prüfen, ob sie die ganze erforderliche Ausrüstung haben.  

Für alle, die eine Erinnerung an das Zentrum mitnehmen wollen, wird im Frühjahr 2017 ein Souvenirshop eröffnet, aber auch ein Café Namens „Bunker“.

Souvenirshop

Café Bunker
Die letzten zwei Saale, in denen sich die Dauer-Museumausstellungen „Gebirge Velebit“ und „Mensch und Velebit“ befinden werden, sind noch nicht fertiggestellt; dafür sind Mittel aus den Europäischen Fonds sicherzustellen.

ÖFFNUNGSZEITEN: vom 1. Mai bis zum 30. September ist das Präsentationszentrum täglich geöffnet, und für andere Termine wenden Sie sich bitte an die E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns telefonisch an die Nummer 00385 (0)23 369 202 an.

Wie viel Mal besuchten Sie den Nationalpark Paklenica?

Öffentliche Einrichtung "Nationalpark Paklenica"
Dr. Franje Tuđmana 14a
HR - 23244 Starigrad-Paklenica

Tel.: 00385 / 23 / 369-155, 369-202, 369 -803 (Parkrezeption)
Fax: 00385 / 23 / 359-133

E-mail:
np-paklenica@paklenica.hr
prezentacija@paklenica.hr  

USt-IdNr.: HR24913665146
IBAN: HR0623300031100028968, Splitska banka